Kalte Vorspeisen

 

Crostini mit Ziegenkäse und Gurken
Zutaten für:
4 Personen
8 Personen
12 Personen
Dauer der Zubereitung:
30 Minuten
200 g Salatgurke
1 TL Weissweinessig
frisch gemahlener Pfeffer
Salz
2 EL Sonnenblumenöl
250 g Ziegenfrischkäse
2 EL Olivenöl
1 EL Schnittlauch fein gehackt
8 Scheiben geröstetes Weissbrot
Schnittlauchspitzen zum dekorieren
400 g Salatgurke
2 TL Weissweinessig
frisch gemahlener Pfeffer
Salz
4 EL Sonnenblumenöl
500 g Ziegenfrischkäse
4 EL Olivenöl
2 EL Schnittlauch fein gehackt
16 Scheiben geröstetes Weissbrot
Schnittlauchspitzen zum dekorieren
600 g Salatgurke
3 TL Weissweinessig
frisch gemahlener Pfeffer
Salz
6 EL Sonnenblumenöl
750 g Ziegenfrischkäse
6 EL Olivenöl
3 EL Schnittlauch fein gehackt
24 Scheiben geröstetes Weissbrot
Schnittlauchspitzen zum dekorieren
Zubereitung:
Die Salatgurken schälen, längs halbieren, die Kerne entfernen und die Gurken fein würfeln. Essig, Pfeffer, Salzu und Sonnenblumenöl zu einer Vinaigrette verrühren. Die Gurkenwürfel untermischen und 15 Minuten marinieren, dann in ein Sieb schütten und gut abtropfen lasen. Inzwischen den Ziegenkäse mit Olivenöl und Schnittlauch in einer Schüssel gut verrühren, salzen und pfeffern. Den Käse auf den gerösteten Brotscheiben verteilen, mit den marinierten Gurkenwürfeln bestreuen und mit Schnittlauchspitzen garniert servieren.
Koch:
Krauti