...
 
almenrunde
26.04.2019 - 27.10.2019
 
 
 
 

Fleischgerichte

 

Gegrilltes Rinderfilet mit Gemüse und Kartoffeln
Zutaten für:
4 Personen
fleisch
Dauer der Zubereitung:
60 Minuten
  • 800 gr. Rinderfilet
  • 1 dicke Scheibe Bauchspeck
  • Rosmarin
  • Salbei,
  • Thymian
  • 800 gr. Kartoffeln
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Kräutersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung:
Das Fleisch zwei Stunden vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen, Sehnen entfernen (am besten vom Metzger machen lassen) und in 4 cm dicke Scheiben schneiden.
1 Zwiebel in Streifen und die Kartoffeln in Schnitze schneiden, den Speck fein würfeln. Wer keinen Speck mag, kann stattdessen für ein kräftiges Aroma etwas Butter zugeben. Zucchini, Paprika, 1 Zwiebel würfeln und auf Alufolie mit einem Tropfen Olivenöl legen. Kräutersalz, gehackten Knoblauch und Petersilie darüber und Folie einschlagen.
Das Fleisch mit Küchenpapier abtupfen. Erst jetzt das Fleisch salzen und pfeffern. Über starker Hitze grillen, ca. zwei Minuten pro Seite (medium). Möglichst nur einmal wenden. Das Fleisch in eine Schüssel legen, Olivenöl, Knoblauch und die Kräuter darüber geben und bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Zwischendurch das Fleisch wenden.
Alufolie auslegen und mit einem Tropfen Olivenöl benetzen. Kartoffeln darauf legen. Den Speck sowie Salbei und Rosmarin darüber. Mit Kräutersalz würzen. Folie einschlagen. Die Holzkohle gut durchziehen lassen. Wichtig ist, dass die Kohle nicht mehr brennt und weiß überzogen ist. Zuerst die Kartoffeln (20 min), dann das Gemüse (5 min) grillen. Das Fleisch zwei Minuten ohne Hitze ruhen lassen, damit sich der Fleischsaft gut verteilen kann. Am Ende mit frischen Kräutern bedecken und mit dem Gemüse servieren.

Koch:
Krauti