...
 
almenrunde
26.04.2019 - 27.10.2019
 
 
 
 

Kekse

 

Vanillekipferln
Zutaten für:
80 Stück
Dauer der Zubereitung:
120 Minuten
  • 320 g Mehl
  • 60 g fein geriebene Mandeln
  • 60 g fein geriebene Haselnüsse
  • 270 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • Puderzucker
Zubereitung:
Zutaten bereitstellen, die Eier aufschlagen und die geschälten Haselnüsse und Mandeln mit einer Reibe fein reiben oder in einem Zerkleinerer fein zerhacken. Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.
Das Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche geben und mit den geriebenen bzw. gehackten Haselnüssen und Mandeln vermischen. Eine Kuhle hineindrücken. Die Butter in kleine Stücke schneiden und darauf verteilen.
Die Eier in die Kuhle schlagen. Den Zucker und das Salz auf den Rand des Mehls geben. Den Teig mit den Händen gründlich durchkneten, bis er zu einer homogenen und geschmeidigen Masse wird.
Den Teig zu etwa zwei gleich großen Rollen formen. Die Teigrollen in Frischhaltefolie einwickeln, auf einen Teller oder eine Platte geben und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Nach der Ruhezeit die Teigrollen aus dem Kühlschrank nehmen, aus der Folie wickeln und jede der beiden Rollen mit einem Teigmesser in 40 ungefähr gleich große Scheiben schneiden.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Teigscheiben gut walken und zu Kugeln formen. Dann die Kugeln dünn mit den Händen ausrollen, zu Kipferln formen und auf die Backbleche legen.
Die Vanilleschote halbieren und danach die Schotenhälften längs aufschneiden. Mit der Messerspitze das Innere der Schote gründlich herauskratzen und mit Puderzucker in einer kleinen Schüssel mischen.
Tipp: Die Schoten nicht wegwerfen, sondern ein paar Tage vor dem Backen in die Schüssel mit dem Puderzucker geben. Abdecken und 3 bis 4 Tage ruhen lassen. Das gibt zusätzlich Aroma.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Kipferln darin 5 bis 7 Minuten goldbraun backen. Achten Sie auf genügend Abstand zwischen den Kipferln auf dem Blech. Diese gehen beim Backen noch auf.
Die fertigen Kipferln sofort mit dem Vanillezucker bestreuen, damit der Zucker auf den warmen Kipferln leicht karamellisiert. Die Kipferln dann in Sicherheit bringen, damit sie nicht alle auf einmal gegessen werden.
Koch:
Krauti