Kalte Dessert

 

Pudding Tarte mit Beeren
Zutaten für:
12 Portionen
Dauer der Zubereitung:
90 Minuten
  • 250 g Mehl
  • 110 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 125 g Butter
  • 2 Blatt Gelatine
  • 400 ml Milch
  • 1 Päckchen Puddingpulver
  • 100 g Marzipan Rohmasse
  • 200 g Sauerrahm (Schmand)
  • 150 g Brombeeren
  • 150 g Himbeeren
  • 150 g Erdbeeren
  • 1 Päckchen Tortenglasur
  • Trockenerbsen zum Blindbacken
Zubereitung:
Mehl, 50 g Zucker, Salz, Ei und Butter glatt kneten. Rechteckige Tarteform mit Lift-off-Boden (20 x 28 cm) fetten. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rechteckig ausrollen. Form damit auslegen, übersehnde Rädner abschneiden. Ca. 1 Stunde kühlen. Backpapier auf den Teig legen. Erbsen darauf verteilen im vorgeheizten Ofen bei 200° C, ca. 25 Minuten backen. Tarte abkühlen, Papier mit Erbsen entfernen.
Gelatine einweichen. 300 ml Milch aufkochen. 100 ml Milch, Puddingpulver und 50 g Zucker glatt rühren. In die kochende Milch einrühren und ca. 1 Minute köcheln. Etwas abkühlen lassen. Marzipan rapseln. Gelatine ausdrücken, im heißen Pudding auflösen. Sauerrahm und Marzipan einrühren. Füllung in die Rarte geben, ca. 2 Stunden kalt stellen.
Früchte verlesen. Gusspulver mit 2 Esslöffel Zucker mischen. Nach und nach 200 ml Wasser unterrühren. Unter Rühren aufkochen. Beeren unterheben und auf der Tarte verteilen. Fest werden lassen.
Koch:
Krauti