Krauti´s Rezepte

 

Gemüserisotto
Zutaten für:
4 Personen
gemueserisotto
Dauer der Zubereitung:
30 Minuten
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 300 g Rundkorn-, am besten Carnarolireis
  • 60 ml Weißwein
  • 750–850 ml Gemüsebrühe
  • gekörnte Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 halbe Stange Lauch
  • 3 kleine Tomaten
  • 1 kleiner Broccoli
  • 2 Esslöffel kalte Butter
  • 30 g frisch geriebener Parmesan
Zubereitung:

Heiße Gemüsebrühe portionsweise aufgießen. Der Kochvorgang darf nie unterbrochen werden. Unter ständigem Rühren gegebenenfalls mit gekörnter Gemüsebrühe nachwürzen. Nach und nach das Gemüse zugeben. Beginnen Sie mit dem härtesten Gemüse. Erst die Karotten, am Schluss die Tomaten. Die Zwiebel in feine Würfel, das Gemüse in etwas größere schneiden, die Tomaten vierteln, vom Broccoli die Röschen abtrennen. Ist der Strunk holzig, sollten Sie ihn nicht verwenden. Falls er frisch ist, den Broccoli-Strunk schälen und ebenfalls fein würfeln. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Geben Sie drei Esslöffel Olivenöl in einen Topf und schwitzen Sie die Zwiebel farblos an. Dann den Reis dazugeben und glasig werden lassen, ohne dass er Farbe annimmt. Anschließend mit zwei Schuss Weißwein ablöschen und unter Rühren verkochen lassen. Gleich salzen, damit der Reis Zeit hat, das Salz aufzunehmen. Sobald der Reis bissfest gegart ist (nach ca. 15 min), geben Sie die Butter und frisch geriebenen Parmesan zu. Alternativ können Sie auch bereits geriebenen, aber guten Parmesan nehmen. Fertig ist das Risotto, wenn der Reis aus der Pfanne auf den Teller fließt, das Risotto also nicht zu dünn und nicht zu zähflüssig ist. Am Ende geben Sie den Schnittlauch in den Topf und schmecken das Gemüserisotto noch mit Salz und Pfeffer ab. Sofort servieren und essen.

Koch:
Krauti