Unsere Partner:
  • naeckler-schuettelbrot-logo
  • Cratoni
  • norco-logo
  • ixs-logo
  • logo-bikeschool-facebook
  • logo-evoc
  • logo-krauti-s-bike-academy
  • suedtirol
  • logo-caroma
  • ghost-logo-01g
  • logo
  • 05_KIKU Logo_orizzontale_csfondo
  • Bikehotels Suedtirol
 


 

Krauti´s Bike & Gourmet News

Neuigkeiten zum Fahrrad und gutem Essen aus aller Welt...

 

Donnerstag, 15. Januar 2015
Latemarumrundung in der Ride
latemar

So wie es Thomas Giger vom Schweizer Ridemagazin beschrieben hat besser kann man die Latemarumrundung nicht beschreiben:

Spätsommer, saftige Wiesen, hohe Tannen und schroffe Berggipfel, die im Sonnenlichtgolden leuchten. Schauplatz: Rosengarten, Dolomiten. Schauspiel: Die Latemar-Umrundung. Sie gilt als eine der attraktivsten Bike-Strecken in den Südalpen und zeichnet sich durch die seltene Eigenschaft aus, dass vom eingefleischten Singletrail-Liebhaber bis zum zurückhaltenden Rentner allesamtmit glänzenden Augen zurückkehren.

Der Tourstart erfolgt in Obereggen oder Welschnofen  auf Forststrässchen zum idyllischen Karersee,in dessen türkisblauen Wasser sich die Latemartürme spiegeln. Beim Karerpass gehtsrichtig los. Parallel zur Strasse schlängelt sich ein Trail wie aus dem Lehrbuch: leichtes Gefälle, kurze Anstiege, eng, gewunden, technisch und gleichzeitig voller Flow. Besser kanns kaum kommen. Tut es aber. Auf der Abfahrt nach Moena steht der 520er-Trail an. Der Weg wird feuchter, der Wald lichtet sich, hohes Gras, Kiefern, der Dreck fliegt um die Ohren. Eine fast endlose, endorphinsprühende Abfahrt – besser gehts nicht! Um die ganze Euphorie nicht mit einem Kraftakt zu nichte machen zu müssen, kommt für den Aufstieg zur Südflanke desLatemar die Seilbahn zur Berghütte Baita Gardoné zum Einsatz. Diese Hütte isteine Show für sich: Palmen wehen auf derTerrasse, nebenan vergnügt man sich beimBeach volleyball. Hier herrscht mediterranes Flair inmitten der alpinen Felsenwelt. Von der Baita Gardoné führt ein Sessellift hoch auf über 2000 Meter über Meer zum Passo Feudo am Osthang des Latemar. Hochalpines Biken ist nun angesagt, unglaublich, Fels, Flechten, ledriges Gras, Buschwerk, und dazwischen umrundet derschnelle Trail die Ostecke des Latemar-Gipfels. Schliesslich geht es der Nordflankedes Bergs entlang, unterhalb der Geröllfel der Richtung Reiterjoch. Der Trail ist felsig, anspruchsvoll und schnell, die Landschaft atemberaubend. Dann plötzlich biegt man nach Norden ab und hält auf den Wald zu – eine wurzelige, technische Abfahrt bis nachObereggen. Die Trails werden immer nur noch besser! Die Latemar-Umrundung im Eggental ist grosses Mountainbike-Kino.

Mehr zum Ride Magzazin unter www.ride.ch